UNESCO Welterbe Pass
UNESCO Welterbe Pass
Ausflug / Erlebnis

UNESCO Welterbe Pass

Gültig bis 31. Dezember 2030

Die über 100-jährige Bahnstrecke über Albula und Bernina der Rhätischen Bahn ist in Sachen Bautechnik und Linienführung eine einzige Meisterleistung. Harmonisch in die wilde Natur eingebettet, erwartet Sie ein starkes Paradestück der Bahnpionierzeit. Bahnbrechend bis heute. Seit Juli 2008 zählt die Albula- und Berninalinie zum UNESCO Welterbe.

Landschaft und Eisenbahn verschmelzen – in weiten Radien, ausladenden Kunstbauten, in Schlangenlinie durch schroffe Täler. Die namhaftesten Zeugen und Fotoobjekte heissen Landwasserviadukt, Kehrtunnels zwischen Bergün und Preda oder Kreisviadukt von Brusio.

Unterwegs im Welterbe
Der UNESCO Welterbe Pass ermöglicht freie Fahrt auf der Welterbestrecke. Während zwei Tagen fahren Sie beliebig mit den Zügen zwischen Thusis und Tirano (ohne Bernina- und Glacier Express) – beispielsweise ins Bahnmuseum Albula in Bergün, zum Gletschergarten in Cavaglia oder zum Mittagshalt nach Poschiavo.

Zur Preisübersicht

Verkauf
Tickets und weitere Informationen erhalten Sie an allen bedienten Bahnhöfen der Rhätischen Bahn oder beim Railservice unter der Telefonnummer +41 81 288 65 65 sowie per Kontaktformular.

Weitere Informationen

Kontakt
Rhätische Bahn
Rail Service
Bahnhofstrasse 25
7002 Chur

Telefon +41 81 288 65 65
railservice@rhb.ch
www.rhb.ch

Bilder © Rhätische Bahn